skip to Main Content

Schwarzer Tag

Eine 25-jährige Frau gibt an, seit Tagen nicht geschlafen zu haben. Auch Tabletten würden ihr nicht helfen.

Fieber hat die Patientin nicht und die Leukozyten liegen im Referenzbereich. Toxikologische Analysen liefern durchweg negative Ergebnisse und auch eine ophthalmologische Untersuchung bringt keine neuen Erkenntnisse. Eine CT des Kopfes zeigt keinerlei Anomalien. Während der Untersuchungen scheint die Frau immer wieder für ein paar Sekunden einzuschlafen, kann sich im Anschluss allerdings nicht daran erinnern.

Eine Rektalblutung veranlasst zur Kolonoskopie. Während der Darmspiegelung beginnt die Frau auch aus der Nase zu bluten. Sie verliert so große Mengen Blut, dass sie schließlich transfundiert werden muss. Darüber hinaus fällt auf, dass die Patientin abnorme Augenbewegungen zeigt.

Die Frau entwickelt massive innere Blutungen und akutes Leberversagen. Ceruloplasmin- und Kupferspiegel sind normal; Tumormarker können nicht detektiert werden. Eine Analyse des Mageninhalts liefert keine Hinweise auf eine mögliche nahrungsvermittelte Erkrankung. Eine empirische Behandlung mit Kortikoiden schlägt nicht an.

Am Arm der Patientin bildet sich eine Schwellung, aus der schwarze Flüssigkeit drainiert werden kann.

Symptome: Insomnie, kein Fieber, Leukozyten im Referenzbereich, Rektalblutung, Nasenbluten, großer Blutverlust, abnorme Augenbewegungen, massive innere Blutungen, akutes Leberversagen , Ceruloplasmin normal, Kupfer normal, kein Ansprechen auf Kortikoide, mit schwarzer Flüssigkeit gefüllte Blase

Welche Diagnose würden Sie stellen?

Haben Sie eine Vermutung? Welche möglichen Ursachen liefert der Symptomchecker Symptoma.com in der eRef, nachdem alle Symptome eingegeben wurden?

Symptoma.com zeigt an, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Septikämische Pest handelt. Und tatsächlich! Dr. House kommt zum gleichen Ergebnis und beweist an diesem Fall mal wieder seine außergewöhnlichen diagnostischen Fähigkeiten.

Ob unklarer Fall oder seltene Symptom-Kombi: Nutzen Sie Symptoma.com in eRef schnell und bequem in Ihrem medizinischen Alltag. Checken Sie mögliche Ursachen Ihrer Patienten auf Knopfdruck. Wann Sie wollen. Wo Sie wollen. Kostenfrei – so oft Sie wollen.

Wenn Sie eRef bereits im Rahmen einer (Test)-Lizenz nutzen, ist eine Registrierung für eRef Symptoma nicht nötig. Sie können sofort loslegen.

Jetzt direkt Symptome checken oder für Symptoma.com in eRef registrieren

Symptoma.com

Symptoma.com ist ein digitaler Gesundheitsassistent. In der Wissensplattform eRef als Suchmaschine eingebunden, hilft er Ärztinnen und Ärzten die wahrscheinlichsten Differenzialdiagnosen für Symptomkombinationen aufzudecken. In wissenschaftlichen Studien hat Symptoma die höchste Treffergenauigkeit bewiesen. Testen Sie es selbst anhand der seltenen Beispielfälle, die unsere medizinische Direktorin DDr. Stefanie Gruarin zusammen mit Dr. Melanie Kaiser für Sie vorbereitet hat.

Back To Top